~ Legends of Britannia ~

... frühmittelalterliches Rollenspiel zur Legende um König Arthur
 
HomeFAQSearchRegisterMemberlistUsergroupsLog in

Share | 
 

 Anfragen

Go down 
Go to page : Previous  1, 2
AuthorMessage
Katt
Guest
avatar


PostSubject: Sweet Temtptation   24.06.07 22:45

Sweet Temptation





Sweet Temptation



»Ein leises Seufzen kam über ihre Lippen, als er mit seinen Fingerspitzen ihre Seite entlang strich. Der leichte Stoff wurde sanft zur Seite geschoben, als seine Hand diesen erreichte und er konnte das leichte Zittern ihres Körpers spüren. Seine Lippen liebkosten ihren Hals und er beobachtete ihre Reaktionen auf all seine Berührungen. Ihre Haut war warm, um nicht zu sagen heiß, und sie bog sich ihm erwartungsvoll entgegen, hoffend auf mehr, was er ihr nur zu gerne erfüllte. Er streichelte mit der einen Hand ihren flachen Bauch, während die zweite ihren Kopf leicht stützte. Sanft ließ er sie auf das Bett gleiten und legte sich langsam neben, sie um mit seinen Verführungen weiter zu machen…«


Lust bekommen, ebenfalls deine Fantasien auszuleben? Einem wildfremden Menschen begegnen und mit diesem auszuprobieren, ob man die Vorlieben teilt? Sich einmal fallen lassen, beherrschen oder doch lieber den Partner dominieren? Seine schmutzigen Gedanken nicht nur in Tagträumereien spinnen, sondern sie ausschreiben, mit jemand anderem teilen und genießen?

Dann schau vorbei und lass deinen Gedanken freien Lauf, widersteh der süßen Versuchung nicht, sondern lass dich verführen…
Back to top Go down
Gast
Guest
avatar


PostSubject: Return of the Evil   29.07.07 15:20




Story

So Harry ist jetzt in seinem 5. Schuljahr und musste letztes Jahr mit ansehen wie ein Klassenkamerad vor seinen Augen ermordet wurde, von Lord Voldemort. Nach den Ferien kehr er wieder zurück Nach Hogwarts und da hat sich auch einiges verändert! Nicht nur das ihm keiner Glaubt das Voldemort zurückgekehrt ist, nein auch eine neue Lehrerin tritt ein Neues Amt an, und mischt Hogwarts mächtig auf. Harry braucht viel Kraft und Unterstützung um die anderen zu Überzeugen das "ER" wieder da ist. Und noch zu allem Überfluss quattiert sich in diesen Schuljahr auch noch ein Böser Geist ein. Was will er in Hogwarts? Was hat er vor? Wenn ihr Harry helfen Voldemort und den unliebsamen Hogwartsbewohner los zu werden dann Meldet euch an!

Eckpunkte:

- Wer Tot ist bleib auch Tot
- Wir Spielen nach den 4. Band
- Das Amt für Verteidigung der Dunklen Künste ist frei
- Und wir spielen NICHT nach den nachfolgenden Büchern!
- Eine Neue Lehrerin ist an der Schule, und Unterrichtet den Schülern nicht daran zu glauben das Voldemort noch lebt
- keiner hat je den Geist gesehen
- er geht umher und wählt sich unwillkürlich seine Opfer aus und erschreckt oder quält sie auf schrecklichste Art und Weise
- Wir suchen viele Spieler (viele Hauptfiguren sind noch frei und auch eine ausgedachte sind Herzlich Willkommen)
Back to top Go down
Antoine
Guest
avatar


PostSubject: Trapped In This World   13.10.07 22:47




Eckpunkte
- Das Game spielt in San Franzisco, New York und England (Sollten weitere Orte erwünscht sein, werden diese womöglich mit der Zeit ergänzt)
- Die Fähigkeiten der Vampire sowie eine komplette Kräfteliste findet ihr in der Area “Bewerbung“ vor
- Die Beschreibung der Vampirjäger folgt demnächst, bei Interesse wird dem Player jedoch bereits vorher alles per Pn erklärt um seinen Steckbrief nicht zu verzögern
- Gesucht werden noch die wichtigsten Ältesten
- Natürlich auch Vampire und Sterbliche
- Liebendgern gesehen sind natürlich auch Sterbliche die sich Inplay erst zu einem Vampir machen lassen wollen für euch gilt folgendes:
Erstellt einen kompletten Steckbrief eures bisherigen Lebens als Sterbliche und wendet euch an den Admin. Nachdem ihr gebissen und verwandelt wurdet könnt ihr einen Nachtrag verfassen. Der Admin liest ihn durch und wenn alles in Ordnung ist, hängt ihr ihn an euren bisherigen Steckbrief an


________________
Gezeichnet
Antoine der Vampir


_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_
Wenn die Partnerschaft klar geht, bitte im Board bestätigen. Gezeichnet Antoine der Vampir
Back to top Go down
Sarah
Guest
avatar


PostSubject: Behind the Mists - Nachdem Avalon in den Nabeln versank ...   16.10.07 19:31

BEHIND THE MIST
Als Avalon im Nebel versank ...




Avalon im Jahre 1882, das übrige England entwickelte sich prächtig, niemand käme auf den Gedanken das ihnen eine Macht drohte, die älter war als Großbritannien selbst. Doch ein verborgener Ort, versunken im undurchdringlichen Nebel, erwacht erneut und wilde, blutrünstige Bestien versuchen die Herrschaft an sich zu reißen, koste es was es wolle ...
<p><object><param></param><param></param></object></p>
Nichts ahnend drehte die junge Priesterin Niniane dem dunklen Wald hinter sich den Rücken zu. Obwohl man ihr eingeschärft hatte, gerade dies nicht zu tun oder unachtsam zu sein, ließ ihre Aufmerksamkeit bald nach und so bemerkte sie die gelben Augen hinter ihr nicht, welche sie schon lange beobachteten. Auch das leise aber doch deutlich hörbare Knurren entging ihr. Niniane schreckte erst aus ihren wirren Gedanken auf als es bereits viel zu spät war, um noch reagieren zu können.
Ein schier unendlich schweres Gewicht warf die junge Frau zu Boden, auch wagte sie es nicht, laut aufzuschreien, angesichts dieser unbekannten Gefahr. Als der Angreifer, aus unbekannten Gründen, von ihrem Rücken hinunter sprang, bot sich ihr eine Gelegenheit sich herum zu rollen, und was sie sah erschreckte sie möglicherweise noch mehr, als der Gedanke einen schnellen, schmerzhaften Tod zu sterben; lange durchsichtige Fäden aus Speichel rannen dem Wolf aus dem Maul, seine Augen leuchteten gelb und voller Mordlust. Sein graues Fell hingegen sah nicht dreckig, sondern fast gepflegt aus, als hätte sich jemand die Mühe gemacht und dieses Untier – was es für Niniane zweifellos war, gründlich gebürstet.
Der jungen Priesterin war es schleierhaft warum sich die Bestie nicht auf sie stürzte, und somit ihr angefangenes Werk vollendete. Denn es hatte zweifellos die Kraft und auch die Gelegenheit dazu gehabt. Doch auf den zweiten Blick, welchen ihm Niniane schenkte, sah er nicht mehr aus wie ein Wolf, dafür war er fiel zu groß und auch der Körperbau deutete auf ein ganz anderes Wesen hin. Langsam begriff sie. „Was ... was willst Du? Was bist Du?“, stieß sie durch zusammen gepresste Zähne heraus. Ihre Stimme bebte dennoch, und kalter Schweiß rann von ihrer Stirn hinab und bahnte sich den Weg über ihre Wangen bis hin zum Hals. Das Tier beobachtete diesen einen Schweißtropfen ganz genau, starrte sie noch einige Augenblicke unverwandt an, und nun geschah etwas was Niniane nicht erwartet hatte: das Ungetüm sackte in sich zusammen, legte sich in eine – für ihn, bequeme Position und ließ das Kinn auf die Vorderpfoten sinken. „Was bist Du?“, begann die junge Frau noch einmal, doch ihr war klar das sie keinerlei Antwort bekommen würde. Sie schluckte weitere Worte hinunter, angesichts des Bildes welches sich ihr nun bot: das graue Fell verschwand allmählich, und auch die Gestalt des Wolfs veränderte sich, und nun sah es fast ... menschlich aus. Niniane schüttelte ungläubig den Kopf. „Das ist doch unmöglich. Vialmar!“, rief sie und wollte zu dem jungen Mann eilen, doch ein innerer Impuls hielt sie zurück. Wenig später richtete sich der Angesprochene auf und grinste ihr kühl zu. „Nenn mich nicht so, Niniane“, entgegnete er und schüttelte warnend den Kopf, „und frag nicht wieder 'was?'“ Er richtete sich auf, ließ sich in den Schneidersitz sinken und starrte sie weiterhin an, so wie es der Wolf zuvor schon getan hatte. „Warum hast du das getan? Was sollte das?“, fragte die Priesterin aufgebracht, hielt sich jedoch zurück um nicht völlig die Kontrolle zu verlieren. Vialmar schüttelte nur amüsiert lächelnd den Kopf. „Ich weiß nicht was du meinst“, begann er, sein Lächeln war verschwunden, „ich wollte Dich nur überreden einer von uns zu werden! Wir werden immer stärker, früher oder später werden wir die Herrschaft über Avalon erlangen, vielleicht über ganz Brittanien, und Eilan wird uns nicht mehr im Wege stehen. Ich weiß das Du sie genauso hasst wie ich, also ...“ Er beendete seinen Satz nicht, denn er vermutete das Niniane es auch so verstehen würde, und das nicht ganz zu unrecht. Es war wahr, Niniane hasste die Hohepriesterin Eilan. Die Gründe reichten tief, bis in ihre eigene Familie hinein. Doch konnte sie an so einem Verrat teilnehmen? Sie richtete sich auf und kniff die Augen zusammen.
„Wer ist wir?“
„Wir, sind einige Priesterschüler, sowie einige Bauern, welche genauso leichtsinnig wie du gehandelt haben, und sich einen Dreck um ihre Sicherheit geschert haben. Du kannst einer von uns sein, Niniane“, er erhob sich und schritt aus sie zu, bevor er kurz vor der Frau inne hielt, „mit deiner Zustimmung wird es schnell von statten gehen, es wird nicht weh tun. Doch ohne deine Zustimmung, wer weiß ...“ auch diesen Satz ließ er unbeendet, er ließ ihr keine Wahl, egal was sie antworten würde. „Was bleibt mir schon anderes übrig?“, sie sah ihn mit angstverzerrtem Gesicht an, nickte dann widerstrebend. Vialmar lächelte und näherte sich Ninianes Hals, in seinem Mund blitze eine Reihe weißer, scharfer Zähne aus ...

__________

SHORTCUTS
* Wir spielen im Jahre 1882 auf der Insel Avalon
Hintergrundinformationen
Regelwerk
Trailer
vergebene Personen
NC-17 geratet
Back to top Go down
Sponsored content




PostSubject: Re: Anfragen   

Back to top Go down
 
Anfragen
Back to top 
Page 2 of 2Go to page : Previous  1, 2

Permissions in this forum:You cannot reply to topics in this forum
~ Legends of Britannia ~ :: *~ Bündnisse... :: Anfragen & Bestätigungen-
Jump to: